Verwendung von Cookies: 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen & Cookie-Richtlinien.
Akzeptieren
Schließen
Die Preise für die Produkte in deinem Warenkorb haben sich nicht geändert.
Die Preise für die Produkte in deinem Warenkorb haben sich geändert.

Datenschutzerklärung für Kund*innen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellten Datenerhebungen und -verarbeitungen ist die AVON Cosmetics GmbH, Zeppelinstraße 3, 85399 Hallbergmoos.

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken im Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

• der Adresse, von der die Datei angefordert wurde,
• dem Namen der Datei,
• dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
• der übertragenen Datenmenge,
• dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
• der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems,
• dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind,
• der IP-Adresse des anfragenden Rechners, für die Dauer von sieben Tagen zu unten beschriebenem Zweck.

Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können und die Leistung unserer Webseite zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse.

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Webseiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Computer zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies in der Regel daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und/oder die Adresszeile mit https:// beginnt.

Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir Cookies ein, die zur Nutzung unserer Seite erforderlich sind. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Erforderliche Cookies enthalten unter Umständen Informationen zu bestimmten Einstellungen und werden nicht zum Tracking oder für Werbung verwendet. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, Sicherheit und Umsetzung der Seite zu ermöglichen. Wir verwenden Ihre Daten mithilfe dieser Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Daneben nutzen wir cookiebasierte Trackingtechnologien, damit Ihnen basierend auf Ihrem Besuch unserer Webseiten zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten angezeigt werden kann und wir erkennen können, wie wirksam unsere Werbemaßnahmen waren. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz solcher Cookies ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, die Sie durch die Bestätigung des Cookie-Banners abgegeben haben. Sie können diese Einwilligung widerrufen, indem Sie dem Link am Ende des Abschnittes "Google Analytics" folgen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseite dann ggf. nicht angezeigt werden kann oder einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Trackingtechnologien von Drittanbietern zu Werbezwecken

Wir nutzen geräteübergreifende Trackingtechnologien, damit Ihnen basierend auf Ihrem Besuch unserer Webseiten zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten angezeigt werden kann und wir erkennen können, wie wirksam unsere Werbemaßnahmen waren.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sofern nicht-notwendige Cookies an Drittanbieter (sog. Third-Party-Cookies) übertragen werden, die sich in den USA befinden, setzen wir diese Cookies nur ein, wenn Sie uns hierfür Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, da in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau besteht. In den USA haben Sie nur eingeschränkte Möglichkeiten, um Ihre Betroffenenrechte durchzusetzen und darüber hinaus können Ihre Daten dem Zugriff der dortigen Behörden ausgesetzt sein.

Wie funktioniert das Tracking?

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, ist es möglich, dass die unten genannten Drittanbieter Wiedererkennungsmerkmale für Ihren Browser oder Ihr Endgerät abrufen (z.B. einen sog. Browser-Fingerprint), Ihre IP-Adresse auswerten, Wiedererkennungsmerkmale auf Ihrem Endgerät speichern bzw. auslesen (z.B. Cookies) oder Zugriff auf individuelle Tracking-Pixel erhalten.

Die einzelnen Merkmale können von den Drittanbietern genutzt werden, um Ihr Endgerät auf anderen Internetseiten wiederzuerkennen. Wir können bei den entsprechenden Drittanbietern die Schaltung von Werbung beauftragen, die sich nach den bei uns besuchten Seiten richtet.

Was bedeutet geräteübergreifendes Tracking?

Sofern Sie sich mit eigenen Benutzerdaten beim Drittanbieter anmelden, können die jeweiligen Wiedererkennungsmerkmale verschiedener Browser und Endgeräte miteinander verknüpft werden. Wenn der Drittanbieter also z.B. je ein eigenes Merkmal für den von Ihnen verwendeten Laptop, Desktop-PC oder das von Ihnen verwendete Smartphone bzw. Tablet erstellt hat, können diese einzelnen Merkmale einander zugeordnet werden, sobald Sie mit Ihren Anmeldedaten einen Dienst des Drittanbieters nutzen. Auf diese Weise kann der Drittanbieter unsere Werbekampagnen auch über verschiedene Endgeräte hinweg zielgerichtet steuern.

Welche Drittanbieter nutzen wir in diesem Rahmen?

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Drittanbieter, mit denen wir zu Werbezwecken zusammenarbeiten. Sofern die Daten in diesem Rahmen außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden, machen wir Angaben zum angemessenen Datenschutzniveau. Sie erfahren zudem, wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können:

Drittanbieter: Google (USA)
Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, klicken Sie bitte hier auf den angezeigten Link am Ende des nächsten Abschnittes und treffen die entsprechende Einstellung über unser Banner.

Drittanbieter: Facebook (USA)
Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, klicken Sie bitte hier auf den angezeigten Link am Ende des nächsten Abschnittes und treffen die entsprechende Einstellung über unser Banner.

Angemessenes Datenschutzniveau: Es besteht in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Ihre Daten übertragen wir nur, wenn Sie Ihre Einwilligung erklärt haben. In den USA haben Sie nur eingeschränkte Möglichkeiten, um Ihre Betroffenenrechte durchzusetzen und darüber hinaus können Ihre Daten dem Zugriff der dortigen Behörden ausgesetzt sein.

Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwenden wir das Webanalysetool "Google Analytics". Google Analytics erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen. Hierzu werden permanente Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte nutzen Sie hierzu den Link am Ende dieses Abschnittes und treffen die entsprechenden Einstellungen über unser Banner.

Im Rahmen von Google Analytics unterstützt uns Google als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Die Datenverarbeitung kann dabei auch außerhalb der EU bzw. des EWR stattfinden. Hierbei können Ihre Daten auch in die USA übertragen werden. Es besteht in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Ihre Daten übertragen wir nur, wenn Sie Ihre Einwilligung hierzu erklärt haben. In den USA haben Sie nur eingeschränkte Möglichkeiten, um Ihre Betroffenenrechte durchzusetzen und darüber hinaus können Ihre Daten dem Zugriff der dortigen Behörden ausgesetzt sein.

 

 

 

Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, sich mit uns über unser Kontaktformular in Verbindung zu setzen. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir von Ihnen zunächst die als Pflichtfelder markierten Daten.

Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, sofern Sie sich im Auftrag eines Unternehmens an uns wenden, bzw. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO, sofern Sie sich als Endkunde an uns wenden, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Darüber hinaus können Sie selbst entscheiden, ob Sie uns weitere Angaben mitteilen möchten. Diese Angaben erfolgen freiwillig und sind für die Kontaktaufnahme nicht zwingend erforderlich. Ihre freiwilligen Angaben verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Soweit Ihre per Kontaktformular übermittelten Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Zudem können Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der freiwilligen Angaben jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

Newsletter-Anmeldung

Sie haben die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter zu registrieren. Für die Registrierung benötigen wir nur Ihre E-Mail-Adresse. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Sie können hierzu z. B. den in jedem Newsletter vorhandenen Link zur Abbestellung nutzen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Ihre Einwilligung).

Sofern Sie dem Newsletter-Tracking zugestimmt haben, haben wir außerdem die Möglichkeit auszuwerten, welchen Links des Newsletters Sie gefolgt sind. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, versenden wir eine Bestätigungsmail an die im Rahmen der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. In dieser Bestätigungsmail bitten wir Sie um Bestätigung der Anmeldung per Klick auf einen Bestätigungslink (sog. Double-Opt-In-Verfahren). Wir speichern die Kopie dieser Bestätigungsmail sowie den Zeitpunkt, in dem der Bestätigungslink aktiviert wurde. Wir nutzen diese Daten ausschließlich, um nachweisen zu können, dass wir Newsletter nur dann versenden, wenn diese ausdrücklich vom Empfänger bestellt wurden. Rechtsgrundlage dieser Speicherung ist Art. 7 Abs. 1, Art. 5 Abs. 2 DSGVO.

Online-Shop

Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Laufe eines Bestellvorganges übermitteln auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, sowohl als Gast (ohne Registrierung) als auch über ein Kundenkonto zu bestellen.

Die Daten, die Sie uns dabei zur Verfügung stellen, werden wie folgt genutzt:
• ggf. für Ihre Registrierung und den Benutzer-Login sowie zur administrativen Verwaltung
Ihrer Zugangsdaten
• um Ihre Bestellung abzuwickeln und auszuliefern (inkl. Zahlungsabwicklung)
• um Ihnen Zugang zum Kundenservice und/oder zu Garantieleistungen, soweit nötig, zu gewähren
• um Ihnen Nachrichten und interessante Neuigkeiten – sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben – beinhaltend Werbung zu eigenen Produkten und Dienstleistungen per Post, Internet oder E-Mail zu schicken
• um auf jegliche Ihrer Anfragen zu antworten sowie
• um mit Ihnen aus technischen/organisatorischen Gründen in Kontakt zu bleiben

Die Daten werden von uns so lange gespeichert, wie sie im Zusammenhang mit den jeweiligen Bestellungen relevant sind. Daten, die Sie nach erfolgter Anmeldung über die Zugangsdaten in Ihr Benutzerprofil freiwillig eintragen (z. B. Name, E-Mail-Adresse etc.) werden von uns zur Ergänzung Ihres Kundenkontos gespeichert, über welches wir Ihre Bestellungen erfassen, ausführen und abwickeln.

Wir halten diese Daten für weitere Bestellungen vor.

Speicherdauer

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

Weitere Auftragsverarbeiter

Wir geben Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister weiter, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Das sind z.B. Hosting-Dienstleister. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihren Interessen als betroffene Person überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) oder auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DSGVO Datenverarbeitung zur Wahrung öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem Datenschutzbeauftragten unterstützt. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten Peter Suhren, FIRST PRIVACY GmbH, Konsul-Smidt-Straße 88, 28217 Bremen, Web: www.first-privacy.com, E-Mail: office@first-privacy.com.

Wenn Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, geben Sie hierbei bitte auch die verantwortliche Stelle an.

Datenschutzerklärung für Berater*innen und Verkaufsleiter*innen

Informationen zur Datenschutzerklärung für Berater*innen & Verkaufsleiter*innen finden Sie unter diesem Link.

Datenschutzerklärung für Kund*innen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellten Datenerhebungen und -verarbeitungen ist die AVON Cosmetics GmbH, Zeppelinstraße 3, 85399 Hallbergmoos.

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken im Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

• der Adresse, von der die Datei angefordert wurde,
• dem Namen der Datei,
• dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
• der übertragenen Datenmenge,
• dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
• der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems,
• dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind,
• der IP-Adresse des anfragenden Rechners, für die Dauer von sieben Tagen zu unten beschriebenem Zweck.

Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können und die Leistung unserer Webseite zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse.

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Webseiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Computer zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies in der Regel daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und/oder die Adresszeile mit https:// beginnt.

Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir Cookies ein, die zur Nutzung unserer Seite erforderlich sind. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Erforderliche Cookies enthalten unter Umständen Informationen zu bestimmten Einstellungen und werden nicht zum Tracking oder für Werbung verwendet. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, Sicherheit und Umsetzung der Seite zu ermöglichen. Wir verwenden Ihre Daten mithilfe dieser Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Daneben nutzen wir cookiebasierte Trackingtechnologien, damit Ihnen basierend auf Ihrem Besuch unserer Webseiten zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten angezeigt werden kann und wir erkennen können, wie wirksam unsere Werbemaßnahmen waren. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz solcher Cookies ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, die Sie durch die Bestätigung des Cookie-Banners abgegeben haben. Sie können diese Einwilligung widerrufen, indem Sie dem Link am Ende des Abschnittes "Google Analytics" folgen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseite dann ggf. nicht angezeigt werden kann oder einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Trackingtechnologien von Drittanbietern zu Werbezwecken

Wir nutzen geräteübergreifende Trackingtechnologien, damit Ihnen basierend auf Ihrem Besuch unserer Webseiten zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten angezeigt werden kann und wir erkennen können, wie wirksam unsere Werbemaßnahmen waren.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sofern nicht-notwendige Cookies an Drittanbieter (sog. Third-Party-Cookies) übertragen werden, die sich in den USA befinden, setzen wir diese Cookies nur ein, wenn Sie uns hierfür Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, da in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau besteht. In den USA haben Sie nur eingeschränkte Möglichkeiten, um Ihre Betroffenenrechte durchzusetzen und darüber hinaus können Ihre Daten dem Zugriff der dortigen Behörden ausgesetzt sein.

Wie funktioniert das Tracking?

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, ist es möglich, dass die unten genannten Drittanbieter Wiedererkennungsmerkmale für Ihren Browser oder Ihr Endgerät abrufen (z.B. einen sog. Browser-Fingerprint), Ihre IP-Adresse auswerten, Wiedererkennungsmerkmale auf Ihrem Endgerät speichern bzw. auslesen (z.B. Cookies) oder Zugriff auf individuelle Tracking-Pixel erhalten.

Die einzelnen Merkmale können von den Drittanbietern genutzt werden, um Ihr Endgerät auf anderen Internetseiten wiederzuerkennen. Wir können bei den entsprechenden Drittanbietern die Schaltung von Werbung beauftragen, die sich nach den bei uns besuchten Seiten richtet.

Was bedeutet geräteübergreifendes Tracking?

Sofern Sie sich mit eigenen Benutzerdaten beim Drittanbieter anmelden, können die jeweiligen Wiedererkennungsmerkmale verschiedener Browser und Endgeräte miteinander verknüpft werden. Wenn der Drittanbieter also z.B. je ein eigenes Merkmal für den von Ihnen verwendeten Laptop, Desktop-PC oder das von Ihnen verwendete Smartphone bzw. Tablet erstellt hat, können diese einzelnen Merkmale einander zugeordnet werden, sobald Sie mit Ihren Anmeldedaten einen Dienst des Drittanbieters nutzen. Auf diese Weise kann der Drittanbieter unsere Werbekampagnen auch über verschiedene Endgeräte hinweg zielgerichtet steuern.

Welche Drittanbieter nutzen wir in diesem Rahmen?

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Drittanbieter, mit denen wir zu Werbezwecken zusammenarbeiten. Sofern die Daten in diesem Rahmen außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden, machen wir Angaben zum angemessenen Datenschutzniveau. Sie erfahren zudem, wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können:

Drittanbieter: Google (USA)
Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, klicken Sie bitte hier auf den angezeigten Link am Ende des nächsten Abschnittes und treffen die entsprechende Einstellung über unser Banner.

Drittanbieter: Facebook (USA)
Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, klicken Sie bitte hier auf den angezeigten Link am Ende des nächsten Abschnittes und treffen die entsprechende Einstellung über unser Banner.

Angemessenes Datenschutzniveau: Es besteht in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Ihre Daten übertragen wir nur, wenn Sie Ihre Einwilligung erklärt haben. In den USA haben Sie nur eingeschränkte Möglichkeiten, um Ihre Betroffenenrechte durchzusetzen und darüber hinaus können Ihre Daten dem Zugriff der dortigen Behörden ausgesetzt sein.

Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwenden wir das Webanalysetool "Google Analytics". Google Analytics erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen. Hierzu werden permanente Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte nutzen Sie hierzu den Link am Ende dieses Abschnittes und treffen die entsprechenden Einstellungen über unser Banner.

Im Rahmen von Google Analytics unterstützt uns Google als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Die Datenverarbeitung kann dabei auch außerhalb der EU bzw. des EWR stattfinden. Hierbei können Ihre Daten auch in die USA übertragen werden. Es besteht in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Ihre Daten übertragen wir nur, wenn Sie Ihre Einwilligung hierzu erklärt haben. In den USA haben Sie nur eingeschränkte Möglichkeiten, um Ihre Betroffenenrechte durchzusetzen und darüber hinaus können Ihre Daten dem Zugriff der dortigen Behörden ausgesetzt sein.

 

 

 

Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, sich mit uns über unser Kontaktformular in Verbindung zu setzen. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir von Ihnen zunächst die als Pflichtfelder markierten Daten.

Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, sofern Sie sich im Auftrag eines Unternehmens an uns wenden, bzw. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO, sofern Sie sich als Endkunde an uns wenden, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Darüber hinaus können Sie selbst entscheiden, ob Sie uns weitere Angaben mitteilen möchten. Diese Angaben erfolgen freiwillig und sind für die Kontaktaufnahme nicht zwingend erforderlich. Ihre freiwilligen Angaben verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Soweit Ihre per Kontaktformular übermittelten Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Zudem können Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der freiwilligen Angaben jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

Newsletter-Anmeldung

Sie haben die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter zu registrieren. Für die Registrierung benötigen wir nur Ihre E-Mail-Adresse. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Sie können hierzu z. B. den in jedem Newsletter vorhandenen Link zur Abbestellung nutzen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Ihre Einwilligung).

Sofern Sie dem Newsletter-Tracking zugestimmt haben, haben wir außerdem die Möglichkeit auszuwerten, welchen Links des Newsletters Sie gefolgt sind. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, versenden wir eine Bestätigungsmail an die im Rahmen der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. In dieser Bestätigungsmail bitten wir Sie um Bestätigung der Anmeldung per Klick auf einen Bestätigungslink (sog. Double-Opt-In-Verfahren). Wir speichern die Kopie dieser Bestätigungsmail sowie den Zeitpunkt, in dem der Bestätigungslink aktiviert wurde. Wir nutzen diese Daten ausschließlich, um nachweisen zu können, dass wir Newsletter nur dann versenden, wenn diese ausdrücklich vom Empfänger bestellt wurden. Rechtsgrundlage dieser Speicherung ist Art. 7 Abs. 1, Art. 5 Abs. 2 DSGVO.

Online-Shop

Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Laufe eines Bestellvorganges übermitteln auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, sowohl als Gast (ohne Registrierung) als auch über ein Kundenkonto zu bestellen.

Die Daten, die Sie uns dabei zur Verfügung stellen, werden wie folgt genutzt:
• ggf. für Ihre Registrierung und den Benutzer-Login sowie zur administrativen Verwaltung
Ihrer Zugangsdaten
• um Ihre Bestellung abzuwickeln und auszuliefern (inkl. Zahlungsabwicklung)
• um Ihnen Zugang zum Kundenservice und/oder zu Garantieleistungen, soweit nötig, zu gewähren
• um Ihnen Nachrichten und interessante Neuigkeiten – sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben – beinhaltend Werbung zu eigenen Produkten und Dienstleistungen per Post, Internet oder E-Mail zu schicken
• um auf jegliche Ihrer Anfragen zu antworten sowie
• um mit Ihnen aus technischen/organisatorischen Gründen in Kontakt zu bleiben

Die Daten werden von uns so lange gespeichert, wie sie im Zusammenhang mit den jeweiligen Bestellungen relevant sind. Daten, die Sie nach erfolgter Anmeldung über die Zugangsdaten in Ihr Benutzerprofil freiwillig eintragen (z. B. Name, E-Mail-Adresse etc.) werden von uns zur Ergänzung Ihres Kundenkontos gespeichert, über welches wir Ihre Bestellungen erfassen, ausführen und abwickeln.

Wir halten diese Daten für weitere Bestellungen vor.

Speicherdauer

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

Weitere Auftragsverarbeiter

Wir geben Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister weiter, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Das sind z.B. Hosting-Dienstleister. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihren Interessen als betroffene Person überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) oder auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DSGVO Datenverarbeitung zur Wahrung öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Pflichten werden wir von unserem Datenschutzbeauftragten unterstützt. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten Peter Suhren, FIRST PRIVACY GmbH, Konsul-Smidt-Straße 88, 28217 Bremen, Web: www.first-privacy.com, E-Mail: office@first-privacy.com.

Wenn Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, geben Sie hierbei bitte auch die verantwortliche Stelle an.

Datenschutzerklärung für Berater*innen und Verkaufsleiter*innen

Informationen zur Datenschutzerklärung für Berater*innen & Verkaufsleiter*innen finden Sie unter diesem Link.

{{UI.LoadingMessage}}
[View|Representative_Attach_Not_Available]