Verwendung von Cookies: 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen & Cookie-Richtlinien.
Akzeptieren
Schließen
Die Preise für die Produkte in deinem Warenkorb haben sich nicht geändert.
Die Preise für die Produkte in deinem Warenkorb haben sich geändert.

Herbst in Jeans – alles, was du über den Trend wissen solltest!

Jeans kommen nie aus der Mode und haben seit vielen Jahren ihre treuen Fans. Wenn du keine Jeans im Schrank hast oder denkst, dass dieses Kleidungsstück nur jungen Menschen vorbehalten ist, haben wir ein paar Tipps für deine persönliche Jeans-Revolution. Wie du das richtige Paar findest? Wir helfen dir!


In diesem Punkt sind sich wohl alle Stylisten dieser Welt einig: Ein gut gewähltes Paar Jeans passt zu jedem! Es ist wirklich egal, ob du 20 oder 60 Jahre alt bist, denn Denim können alle tragen. Und heute wird der beliebte Stoff auch nicht mehr nur für Hosen verwendet, es gibt von der klassischen Jeansjacke bis zum Jeanskleid noch viele andere tolle Kleidungsstücke.


Du magst die steife Struktur der typischen Jeans nicht so sehr? Dann haben wir die Lösung für dich: Einen Stoff, der aussieht wie Denim, aber weich, elastisch, atmungsaktiv und so bequem wie eine Jogginghose ist. Wenn du Jeans bisher aufgrund von mangelndem Komfort gemieden und für dich vielleicht nie die richtige Passform gefunden hast, kannst du deine Meinung jetzt ändern!

Ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Jeans

Die Jeans ist schon beinahe 150 Jahre alt und begann ihre Karriere als Hose für Matrosen. In den 1930er Jahren eroberte sie zusammen mit dem Westernfilm die große Leinwand. Später wurde sie – auch dank Kultfigur James Dean – zum Symbol für Rebellion und wurde mit der Arbeiterklasse und sogar mit der Verbrecherwelt assoziiert. Die Hippies und schließlich die Stars der 1980er Jahre verhalfen ihr dann zu einem kometenhaften Aufstieg in der Modewelt.
Heute sind Jeans und Jeans-Look nicht nur auf der Straße, sondern auch im Geschäftsleben oder beim Ausgehen Gang und Gäbe. Denn es kommt immer auf das Styling an!

Jeanetic bietet mehr als Jeans

  • Jeder kann Jeans tragen – junge Mädchen sehen darin genauso gut aus wie ältere Damen! 

  • Ein dunkelblauer Farbton und körpernaher Schnitt betonen die Vorzüge der Figur und kaschieren gleichzeitig kleine Problemzonen.
  • Jeanetic bietet sogar noch mehr als Jeans: Das kräftige Gewebe ist zu 90 Prozent aus Baumwolle und elastisch. Die Teile aus der Kollektion sind warm und dennoch atmungsaktiv. Sie kratzen nicht und sind auch nicht so steif wie typische Jeans. Probiere es aus, das Tragegefühl wird dich sicher begeistern!

Wie stylst du Jeans?

Wenn du an keinen besonderen Dresscode gebunden bist, kannst du mit der Mode und deinen bevorzugten Jeans-Styles spielen. Ein paar gut passende Jeans oder ein Jeanskleid sind tolle Basics, die du mit verschiedenen Teilen und Accessoires immer wieder zu neuen Looks kombinieren kannst.
Wenn du einen formelleren Look erzielen willst, kannst du zur Jeans eine weiße Bluse oder ein elegantes Top und einen Blaser kombinieren. Klassische Farbtöne wie Grau, Schwarz oder Dunkelblau eignen sich dafür perfekt. Du kannst aber auch etwas experimentierfreudiger sein, denn einer der Vorteile von Jeans ist, dass sie sich sehr gut mit anderen Farben kombinieren lassen.
Mit Jeans ist es zudem einfach, schnell von einem sportlichen zu einem schickeren Look zu wechseln. Ersetze einfach deine Sneakers durch hohe Schuhe. Dann kombinierst du noch eine andere Handtasche und ein glamouröses Tuch dazu und hast so im Handumdrehen einen ganz anderen Stil – probiere es aus!

Mit deinen Freunden teilen

Weitere Artikel

{{::article.Title}}
{{::article.Title}}

{{UI.LoadingMessage}}
[View|Representative_Attach_Not_Available]