Verwendung von Cookies: 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen & Cookie-Richtlinien.
Akzeptieren
Schließen
Die Preise für die Produkte in deinem Warenkorb haben sich nicht geändert.
Die Preise für die Produkte in deinem Warenkorb haben sich geändert.

3 bewährte Wege, um jung zu bleiben

Wünschen wir uns nicht alle so lange wie möglich jung aussehende und gesunde Haut, einen kraftvollen Körper und einen flexiblen Geist? Wir können zwar die Zeit nicht anhalten, aber es gibt belegte Methoden, um diesem Ziel näher zu kommen! Probiere sie selbst!

Ab Mitte zwanzig fängt unsere Haut an zu altern. Natürlich beginnt der Prozess langsam und ist anfangs kaum zu sehen, doch mit der Zeit beschleunigt er sich. Stress, Zigaretten und eine zuckerhaltige Ernährung haben dabei zusätzlich einen negativen Einfluss.

Und auch Sonnenlicht (besonders wenn du dich gerne und viel bräunst) sowie Luftverschmutzung tun ein Übriges. Natürlich können wir nicht alle Stressoren für die Haut ausschalten und nicht jeder kann die Umweltbelastungen der Stadt hinter sich lassen und auf dem Land leben. Aber du kannst glücklicherweise noch mehr tun!

Gute Ernährung und Sport

Wie unsere Haut aussieht, hängt nicht nur von unseren Genen und der Umwelt ab, sondern auch von unseren Gewohnheiten. Wenn du dir ein schönes, jugendliches Aussehen wünschst, musst du auch etwas dafür tun! Bereits in jungen Jahren beginnen wir die Grundlagen dafür zu schaffen, wie unsere Haut mit 40 oder 50 aussehen wird. Die gute Nachricht: Durch gesunde Ernährung, Sport und die richtigen Pflegegewohnheiten lässt sich der Hautalterungsprozess verzögern. Der Gehalt an Kollagen und Hyaluronsäure unterstützt gesunde und feste Haut. Wie kannst du diese Hautbestandteile unterstützen?

Wie unsere Haut aussieht, hängt nicht nur von unseren Genen und der Umwelt ab, sondern auch von unseren Gewohnheiten. Wenn du dir ein schönes, jugendliches Aussehen wünschst, musst du auch etwas dafür tun! Bereits in jungen Jahren beginnen wir die Grundlagen dafür zu schaffen, wie unsere Haut mit 40 oder 50 aussehen wird. Die gute Nachricht: Durch gesunde Ernährung, Sport und die richtigen Pflegegewohnheiten lässt sich der Hautalterungsprozess verzögern. Der Gehalt an Kollagen und Hyaluronsäure unterstützt gesunde und feste Haut. Wie kannst du diese Hautbestandteile unterstützen?

Ernährung mit viel Vitamin C – Wenn der Körper weniger Vitamin C zur Verfügung hat, verzögert sich die Regeneration der Kollagenfasern. Das Vitamin ist hauptsächlich in Gemüse und Obst wie Kohl, Cranberries, Orangen und Tomaten enthalten.


Sport – Bewegung erhöht die Blutzirkulation und die Zellen werden besser mit Sauerstoff versorgt. So werden sie zu mehr Aktivität angeregt. Studien belegen, dass sich Menschen, die Sport treiben, länger ein jugendliches und gesundes Aussehen bewahren. Es lohnt sich also, sich täglich zu bewegen – suche dir einfach etwas aus, was dir Spaß macht!


Kein Zucker – er ist nicht nur der Feind deiner Figur, sondern auch der Schönheit deiner Haut abträglich.

 

Das richtige Hautpflegeritual 

Die Basis guter Pflege: Make-up abends immer gründlich entfernen und die Haut richtig pflegen. Die Bedürfnisse sind hier unterschiedlich. Deine Gesichtscreme sollte deiner Haut genug Pflege bieten, ohne sie zu überfrachten. Wenn du spezielle Themen hast, kannst zusätzlich Pflegeprodukte nutzen, die genau darauf eingehen. Denke daran: Was wir jeden Tag tun, hat einen viel größeren Effekt, als eine gelegentliche Sonderbehandlung. Deshalb ist ein gutes Pflegeritual für den Alltag absolut empfehlenswert.

Zusätzlich zur Reinigung und Pflege kannst du deiner Haut hin und wieder ein Peeling gönnen. Peelings mit Glykolsäure beispielsweise sind sehr effizient. Achte nur darauf, dass du deine Haut danach nicht der Sonne aussetzt.

 

Tipp!

Wenn deine Haut an Festigkeit verliert, mache es dir zur Gewohnheit, beim Auftragen von Gesichtscreme oder Serum eine Massage zu integrieren. Massiere das Gesicht dabei mit sanft klopfenden Bewegungen von unten nach oben (entgegen der Schwerkraft). So wird die Blutzirkulation erhöht und deine Haut kann das Pflegeprodukt besser aufnehmen.

Masken für ein Extra an Pflege 

Einmal in der Woche oder wann immer deine Haut müde, gestresst und stumpf wirkt, kannst du ihr mit einer Maske etwas Gutes tun. Wenn du wenig Zeit hast oder eine super bequeme Lösung bevorzugst, probiere die ANEW Tuchmaske aus. Sie enthält Retinol, das die Produktion natürlicher Hyaluronsäure in der Epidermis anregt, und sorgt in nur 15 Minuten für perfekt erfrischte Haut.

Auf diese Maske kannst du auch in Haut-Notfällen wunderbar zurückgreifen, wenn du zum Beispiel schlecht geschlafen hast, lange im Büro warst oder auch nach einem Flug, der die Haut stark austrocknet. Schenke deiner Haut 15 Minuten Regeneration und sie wird es dir mit tollem Aussehen danken! 

 

Mit deinen Freunden teilen

Weitere Artikel

{{::article.Title}}
{{::article.Title}}

{{UI.LoadingMessage}}
[View|Representative_Attach_Not_Available]